Herbsttagung 2019 entfällen

Liebe Vereinsvorstände,

auf Wunsch der letzten Befragung, lassen wir die Herbsttagung 2019 entfällen. Vielleicht hat der eine oder andere noch Zeit bei den kommenden Veranstaltungen vorbei zu schauen.

  • Zuerst noch ein großes Lob an alle Verein die am RWK teilnehmen! Alle Änderungen wurden rechtzeitig zur RWK Planung abgegeben. Nur eine Mannschaft kann nicht antreten (LP A-Klasse).

Hier für euch alle wichtigen Termine zusammengefasst:

Sonderförderprogramm Schießstättenbau Vereine

Verteiler: Landesausschuss, Zuschussreferenten, Gauschützenmeister/innen und Gausportleiter/innen
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
der Bayerische Landtag hat ein Sonderförderprogramm für den vereinseigenen Sportstättenbau ins Leben gerufen. Insbesondere sollen hiermit Vereine in finanzschwächeren Gemeinden gefördert werden. Insgesamt stehen hierfür jährlich 10 Mio. € zur Verfügung (BLSV und BSSB).
 
Die Fördersätze wurden für jede bayerische Gemeinde festgelegt und reichen von 25 % reinem Zuschuss bis hin zu 55 % Zuschuss kombiniert mit einem zinsverbilligten Darlehen von 20 %. Eine nach Gemeinden sortierte Liste mit Fördersätzen finden Sie im Anhang.
 
Für Maßnahmen mit einem förderfähigen Kostenvolumen bis 250.000 € kann lediglich der reine Zuschuss in Anspruch genommen werden, für Anträge mit einem förderfähigen Kostenvolumen von mehr als 250.000 € kann der gemeindespezifische Zuschuss auch mit einem zinsvergünstigten Darlehen kombiniert werden.
 
Im Übrigen bleiben die bisherigen Regelungen der Sportförderrichtlinie des Freistaats Bayern unverändert, ebenso können die bisherigen Antragsunterlagen für den Schießstättenbau verwendet werden. Weitere Erläuterungen sowie die entsprechenden Antragsunterlagen finden Sie auf unserer Homepage unter nachstehendem Link:
 
https://www.bssb.de/sportfoerderung/schiessstaettenbau.html
 
Für das Sonderprogramm können Zuschussanträge berücksichtigt werden, die ab dem 15.07.2019 beim BSSB eingegangen sind (Posteingangsstempel BSSB). Das Sonderförderprogramm ist zunächst bis 31.12.2020 befristet.
 
Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne an den jeweiligen Bezirksreferenten für den Schießstättenbau (Liste im Anhang) oder an die Geschäftsstelle (Herr Vochetzer, Herr Heidel) wenden.
 
Bitte leiten Sie diese Informationen an Ihre Vereine weiter.
 
Mit freundlichem Gruß
 
Alexander Heidel
(Geschäftsführer)
 
i. A.
Nina Jacobi
(Sekretariat)
Tel.: 089 / 316949-17

Von der letzten Tagung am 21.07.

  • RWK Änderungen bis 01.08. , die restlichen Infos hierzu findet man auf der Homepage unter Sport Rundenwettkampf.
  • Passdatenänderungen bis 15.08. beim 2. GSM Meyer Gerhard (Pfarrer Sterner Str. 4, 92331 Hörmannsdorf, Tel. 09492 / 1805).
  • Anmeldungen für Jubali bis Ende August per EMail an Info@gau-jura.de.
  • Meisterschaftsmeldungen frühestens ab Mitte September möglich, Details folgen.
  • Hohe Ehrungen über die der Bezirk entscheidet ist der 15.09. beim Gau Abgabeschluss.
  • Es gibt ein neues Landesschützenmeisteramt, mehr darüber beim BSSB.
  • 2020 Gauschießen in Polzhausen
  • 4-Gaue-Vergleichsschießen findet im Herbst im Jurgau statt.
  • Gaujugendpreisschießen findet im Oktober im Jurgau statt.
  • Neuregelung von der Gau JHV für Standaufsichten und Standartenträger

Email-Weiterleitungen wieder aktiviert

Bei folgenden Mail-Adressen werden die Emails gleich an die Funktionäre weitergeleitet:

Jugendleitung(at)gau-jura.de an 1. Gaujugendleiter Wolfgang Bock, 2. Gaujugendleiterin Manuela Ferstl, 3. Gaujugendleiter Dominik Landsmann

Ausbildung(at)gau-jura.de an 1. Ausbildungsleiter Frank Manhart und stellv. Ausbildungsleiterin Theresa Manhart

Info(at)gau-jura.de an 1. Gauschützenmeister Thomas Ferstl